Susanne Zeller: Von A wie Abstimmung bis Z wie Zusammenarbeit: welches Potenzial bieten die Bildungsregionen?

Susanne ​Zeller

Von A wie Abstimmung bis Z wie Zusammenarbeit: welches Potenzial bieten die Bildungsregionen?


Landesprogramm Bildungsregionen? Schon mal gehört und doch keine genaue Vorstellung davon, was das eigentlich ist? Dann sind Sie in dieser Session genau richtig! Von der frühkindlichen Bildung über die schulische und die außerschulische Bildung, den Einstieg in Ausbildung oder Beruf bis hin zur Erwachsenenbildung, stimmen die beteiligten Städte und Landkreise ihre Planungen, Strategien, Ziele und Aktivitäten systematisch und zielgerichtet aufeinander ab. Bildungsangebote werden dadurch vor Ort besser sichtbar und zugänglich. In dieser Session laden wir Sie dazu ein, gemeinsam darüber zu diskutieren, wie eine solche Abstimmung und Vernetzung entlang der Bildungsbiografie gestaltet werden kann, damit Kinder, Jugendliche und Erwachsene bestmöglich davon profitieren. Lernen Sie Bildungsregionen als hilfreiche Netzwerkstruktur kennen und bringen Sie Ihre Erfahrungen und Ideen in den Austausch mit ein!

Susanne Zeller arbeitet seit über 12 Jahren in der Beratungsstelle für das Landesprogramm Bildungsregionen. Die am Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg (IBBW) angesiedelte Beratungsstelle fördert die Vernetzung zwischen allen relevanten Prozessbeteiligten und unterstützt das Kultusministerium in grundlegenden Fragen der Programmsteuerung und -entwicklung: Sie berät und begleitet die einzelnen Bildungsregionen fachlich und prozessbezogen, unterstützt den überregionalen Wissens- und Praxistransfer und Prozesse der wirkungsorientierten Qualitätsentwicklung, bildet eine zentrale Schnittstelle zwischen der Landes- und der kommunalen Ebene und beteiligt sich am landes- und bundesweiten Diskurs zwischen Verwaltung, Praxis und Wissenschaft. Das Team der Beratungsstelle bringt Fachwissen und Berufserfahrung unter anderem in den Bereichen Erziehungswissenschaft, Erwachsenenbildung, Bildungsforschung, Bildungsmanagement, systemische Beratung und Sprachbildung mit.